Permalink

2

Tag 4

Nach einem reichhaltigen und gemütlichen Frühstück machten wir uns heute mit der U-Bahn auf den Weg in den Finanzdistrikt Silom. Zuerst besuchten wir den Lumpini Park. Er ist einer der größten und ältesten Parks in Bangkok.
Dann gingen wir zu Fuß weiter bis zum King Power Mahanakon. Es ist mit 313 Metern das höchste Gebäude Thailands. Um dort hinzukommen gingen wir wieder durch viele kleine Gassen und Straßen und bestaunten den Mix aus dem ursprünglichen Bangkok und dem modernen Bangkok.
Nach dem Besuch des King Power Mahanakon ging es weiter ins indische Viertel zu dem indischen Tempel Sri Maha Mariammam. Er ist der älteste und prächtigste indische Tempel in Thailand und wird auch von vielen Thailändern genutzt.
Nach einer ausgiebigen Kaffeepause in einem gut klimatisierten Cafe ging es bei feucht schwülen 33 Grad weiter zum Asiatique Nachtmarkt. Es ist ein Markt auf dem man über 1.500 Shops, über 40 Restaurants und ein großes Angebot an Unterhaltung vorfindet.
Auch heute fuhren wir wieder mit dem Boot zurück zu unserer Unterkunft, was uns dann doch noch etwas Abkühlung brachte.

2 Kommentare

  1. Hallo Ihr Beiden,

    das sieht nach einem tollen Start in euren Urlaub aus… ganz viel Spaß und bringt etwas von der Zaubersuppe mit ☺️.

    Liebe Grüße aus der Heimat.
    Wibke und Hayo

    • Hallo Wibke,
      mal sehen, ob wir hier irgendwo Tuppa auftreiben können. Gestern habe ich das gleiche Curry noch einmal gegessen. Es war wieder so gut!
      Liebe Grüße,
      Mathias

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.